Türkei: Prozess gegen Menschenrechtsverteidiger

am 19. Februar 2020 wird das Urteil im Prozess gegen die elf angeklagten Menschenrechtsverteidiger_innen in der Türkei erwartet – unter ihnen der Amnesty-Ehrenvorsitzende Taner Kılıç, die ehemalige Amnesty-Direktorin Idil Eser, der deutsche Menschenrechtstrainer Peter Steudtner und acht weitere Aktivist_innen. Bei einer Verurteilung drohen den Angeklagten bis zu 15 Jahre Haft.

Heute startet eine Solidaritätsaktion in den sozialen Medien. Mit der Aktion möchten wir nicht nur unsere Solidarität mit den Menschenrechtsverteidiger_innen zeigen, sondern auch möglichst viel Aufmerksamkeit für den Prozess in den sozialen Medien schaffen. Machen Sie mit, indem Sie auf auf FacebookInstagram und Twitter unsere Posts und Tweets teilen.


Weitere Hintergrundinfos finden Sie auf der Türkei-Website unter: www.amnesty.de/tuerkei

Machen Sie mit und zeigen Sie Solidarität mit den elf angeklagten Menschenrechtsverteidiger_innen – Freispruch für alle am 19. Februar! 

13. Februar 2020